Mrz 302017
 

Originalabsatz von tagesschau.de vom 30.03.2017: (https://www.tagesschau.de/wirtschaft/toyota-rueckruf-103.html)

Airbag-Probleme zwingen erneut einen Autohersteller zu einem großen Rückruf: Der japanische Anbieter Toyota beorderte fast drei Millionen Menschen in die Werkstätten. Dort sollen die defekten Takata-Airbags repariert werden.

Ob damit nur Frauen gemeint sind?

 30. März 2017  Veröffentlicht von am 11:55  Sinnfrei Keine Antworten »
Mrz 292017
 
  • Der Grossteil der Darsteller/innen spricht so monoton, dass sie Schlafhoehrbuecher fuer Kinder aufnehmen sollten.
  • Emotionale „Ausbrueche“ der Darsteller/innnen wirken aufgesetzt.
  • Die Macher haben keine Ahnung von Computern, Smartphones u.Ae..
  • Ein externer IT-Berater kann ohne Begleitung das BND Gebaeude betreten und einen Bombenguertel einschleusen.
  • Ein mordverdaechtig Gesuchter kann das BND Gebaeude auch einfach so betreten.

Thumbs down

 29. März 2017  Veröffentlicht von am 23:07  Allgemein 2 Antworten »
Mrz 292017
 

Ich schau ja immer gern bei Filmen/Serien genauer hin, wenn Computer, Tablets, Smartphones u. Ae. gezeigt werden. Welches OS, welche Anwendungen (fuer die Juengeren: Apps) usw..
Natuerlich wird da oft Effekthascherei betrieben; wer kennt nicht die gruenen Zeichenkolonen, die auf schwarzem Hintergrund nach unten sausen (btw., wie lange gibt es Hercules Monochrom https://de.wikipedia.org/wiki/Hercules_Graphics_Card nicht mehr?)?

Schauen wir uns folgenden Screenshot mal  genau an:

Was zum Teufel soll das sein??? Die oberste Menuzeile sieht aus wie ein Linux mit Gnomedesktop, inkl. angemeldetem ‚root‘. Hochgeladen wird aber eine Datei aus dem Verzeichnis: ‚c:/users/jrczk/franke‘, was nach Windows aussieht, da Linux (und alle anderen Unixe und -Derivate keine Laufwerksbuchstaben benutzen). Windows aber, und auch DOS (fuer Menschen nach Jahrgang 1980 https://de.wikipedia.org/wiki/Disk_Operating_System). Aber unter Windows/DOS wird im Gegensatz zu Linux/Unix zum Trennen nicht der Slash ‚/‘ sondern der Backslash ‚\‘ genutzt.


Liebe Amazonmacher, professionelles Arbeiten sieht anders aus (davon zu schweigen, dass ich einigen Schauspieler/innen ins Arbeitszeugnis schreiben wuerde, dass sie stets bemueht waren).

 

 29. März 2017  Veröffentlicht von am 12:51  Daten, Sinnfrei Keine Antworten »
Mrz 282017
 

Ich schreib hier jetzt nicht nieder, was ich heute fast gekauft haette. Ich schreib hier jetzt nicht nieder, was ich heute fast gekauft haette. Ich schreib hier jetzt nicht nieder, was ich heute fast gekauft haette. Ich schreib hier jetzt nicht nieder, was ich heute fast gekauft haette.

ICH, DER Vertreter des klassischen Filterkaffes!!! Na ja, war ne Spontanentscheidung, fuer Kaffee 3 und 4 des Tages, oder den naechtlichen Spontanen, wenn die Maschine schon fuer den nexten Tag vorbereitet ist. Ich haette sie auch guenstiger bekommen, ABER, mein Chefchef hat gesehen, dass ich mir eine zurueckgelegt hatte und holte mich in sein Buero. Dort verkuendete er, dass er noch eine haette, zeichnete mir die brandneue, originalverpackte Maschine ab und drueckte sie mir in die Hand. Ich hab das Kompliment fuer meine Arbeitsleistung sehr wohl verstanden und das auch zum Ausdruck gebracht.

Ey boah, Alte/r, wie geil!!! (DAS hab ich natuerlich nur gedacht.)

 28. März 2017  Veröffentlicht von am 23:37  Allgemein, Leben Keine Antworten »
Mrz 222017
 

Ein Trickbetrüger auf der Flucht vor einem bösartigen Gangster versteckt sich, indem er die Identität seines Gefängnisgenossen Pete annimmt. Er „versöhnt“ sich mit Petes entfremdeter Familie. Doch seine neue Umgebung ist genauso gefährlich ist wie die, der er entkommen will – und dabei vielleicht doch zu der liebenden Familie wird, die er selbst nie hatte./ Text von Amazon Prime

 22. März 2017  Veröffentlicht von am 23:22  Allgemein Keine Antworten »