Okt 222014
 

Der Tag mit dem OePNV fing gut an. Etwas frueher aus dem Haus um beim oertlichen Discounter noch Nervennahrung fuer die Arbeit zu kaufen (suess, salzig, suess), Schlange kurz, also einen Bus frueher bekommen.
Puenktlich in Vegesack, puenktlicher Zug, diesen Tag musste noch etwas passieren…
Bahnhof Burg erreicht, und dann fuhr der Zug mit angezogener Handbremse. Keine Ahnung, wie die Lokfuehrer es immer wieder schaffen, auf 2 Haltestellen 8 Minuten zu verlieren, ich fuehlte ein erstes physisches und psychisches Unwohlsein. Zeit zum Anschlussbus 2 statt 10 Minuten, und rennen!
Die 20 steht an der Ampel, ich und er kriegen gleichzeitig gruen, rueber, Endspurt, geschafft!
Hinsetzen, Ct rausholen und tief durchatmen, nicht zum Ausruhen, sondern um nicht wieder ein HB-Maennchen zu machen. Aeltliches Muttchen vom Lande mit Kinderwagen und Enkel (den Falten im Gesichts des Muttchen nach evt. auch Urenkel) stellt den Fuss in die Tuer, damit der Rest der Familie auf die nexte gruene Ampel warten kann und auch den Bus erreicht – auf dem Land wartet der Bus auf die Fahrgaeste, in den Staedten die Fahrgaeste auf den Bus – nur um dann festzustellen, dass das der falsche Bus ist, und wieder auszusteigen.

Plastiksprengstoff Teil 1: Per Smartphone nach Bombenbastelanleitungen suchen!

Aller Umstaende zum Trotz puenktlich bei der Arbeit angekommen. Arbeitstag gut und erfolgreich, puenktlich raus, 6 Minuten bevor der Bus kommt an der Haltestelle. Es troepfelt, also an der Haltestelle der StraBa unterstellen.
Bus puenktlich, Busfahrer klasse. Wartete an jeder Haltestelle solange, bis die Abfahrtszeit erreicht war. Half einer jungen Frau, den Bus zu bekommen. Meist ist um diese Zeit die Strecke kaum befahren und frequentiert und die Fahrer rasen durch, eine laengere Pause an der Endhaltestelle winkt.

Perfekt zum Zug gekommen, Zug exakt nach Fahrplan da, sauber den Bahnhof in Oslebs erreicht. Durchsage des Lokfuehrers: „Wegen eines Gueterzuges auf den Gleisen muessen wir hier fuer eine unbestimmte Zeit warten.“

Plastiksprengstoff Teil 2: Ueber die Suchmaschine meiner Wahl nach den Zutaten gesucht!

Irgendwann ging es weiter, natuerlich keine Chance in Vegesack den Bus zu bekommen, also hoffen, dass der Lokfuehrer bis Blumenthal genug Zeit aufholt, und…, er tat es! 2 Minuten Zeit, dass reicht mit einem mittlerem Spurt den Bus zu bekommen. Vom Bahnsteig runter, gehetzter Blick, Bus – die 94 – fuhr schon los. Blick auf die Haltestellenuhr, 22:15, 2 Minuten zu frueh. Zur Haltestelle, Blick auf den Plan, offizielle Abfahrtszeit 22:17, genau wie die 90, die auch noch gemuetlich bis 22:17 wartete. 20 Minuten Fussweg nach Hause.

Plastiksprengstoff Teil3: Zutaten bestellt!

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)