Sep 032017
 

„Die Mitglieder der „Partei“ haben keine Sicherheitslücken ausgenutzt, sondern sich als AfD-Sympathisanten ausgegeben. Ihnen seien dann von den bisherigen Administratoren ebenfalls Admin-Rechte übergeben worden. Am heutigen Sonntag haben sie die anderen Administratoren entfernt, die Gruppen öffentlich gestellt, umbenannt und mit dem Video bestückt. (jow)“

Vollstaendiger Artikel auf heise.de

 3. September 2017  Veröffentlicht von am 21:52  Daten, Politik  Kommentieren

  Eine Antwort zu “„Die Partei“ übernimmt 31 Facebook-Gruppen der AfD”

  1. DAS hat Stil! 😀

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)