Okt 072017
 

Bei den Angaben zur Nacht zum 8. Juli, als Randalierer über Stunden in der Straße Schulterblatt im Schanzenviertel gewütet, Geschäfte zerstört und Barrikaden angezündet hatten, räumte die Polizei laut Senat ein, dass „nach derzeitigem Kenntnisstand“ keine Molotowcocktails, Gehwegplatten, Steine oder Eisenstangen als Beweismittel gesichert wurden.

… In der Senatsantwort heißt es nun: „Entgegen den zunächst bei der Polizei Hamburg vorliegenden Erkenntnissen, ist es nach den Erkenntnissen der SoKo ‚Schwarzer Block‘ nicht zu einem Brand der Fahrzeuge gekommen.“ …

Vollstaendiger Artikel auf ndr.de

 7. Oktober 2017  Veröffentlicht von am 10:46  Menschen, Politik, Spinner  Kommentieren

 Antworten

Du kannst diese HTML Tags und Attribute benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)