Jun 252015
 

Anfang der Woche hab ich nach gefuehlten 10 Jahren Klebi in der Bahn getroffen und er MUSSTE mich auch gleich ansprechen. Ich hab ein scheiss Karma. „Ey Miguel, wie geht’s?“ „Alles ok.“ Dann wollte er gib mir 5 machen, aber schon damals traute ich mich nicht ihn zu beruehren, aus Angst, an ihm kleben zu bleiben (daher sein ihm unbekannter Spitzname). Ich reagierte also schlicht nicht. Dann wollte er mich vollsabbeln, ich reagierte nicht. Das fuehrte zu: „Du bist ein besserer Mensch als ich.“ (Er war schon immer – nuechtern – sehr unterwuerfig.) Auf mein: „Passt schon.“ verpisste er sich, um ne Minute spaeter wieder zu kommen und mich auf ne Kippe anzuschnorren. Da ich meinen Tabakbeutel nach ihm nie wieder angefasst haette sagte ich ihm, dass ich mit dem Rauchen aufgehoert haette *huestel*. Mein Fehler vor 10 Jahren war, dass er mich in ner Disse ansprach, ob er nen Schluck von meinem Bier haben duerfte, und weil ich dieses Bier danach nicht mehr angefasst haette, spendierte ich ihm ein Frisches. Ich wurd ihn ewig nicht los.

Und heute in der Bahn ein klassischer Heckenpenner, der mich auf Kleingeld ansprach. Nur weil ich nen Iro habe kriegt nicht jeder mein Geld!

 25. Juni 2015  Veröffentlicht von am 13:05  Leben, Rest

Kommentare sind derzeit nicht möglich.