Ein Kunde an der fiktiven Hotline eines Backwarenherrstellers

Kunde: Ich habe mir Ihre Backmischung ‚Zitronenfrisch‘ gekauft.

Servicemitarbeiter: Eine sehr leckere Wahl.

K: Ja, hoern Sie mal, ich bin ja schon seit langer Zeit bei Ihnen Kunde und war ja auch immer sehr zufrieden, selbst als die Supermaerkte guenstigere Backmischungen angeboten haben, blieb ich Ihnen treu.

SMA: Das ist sehr loeblich von Ihnen Herr Dr.-Prof. Zwierbelbart.

K: Ja aber nun das, also, das Zitronenfrisch, da steht drauf: Sie benoetigen ausserdem 50g Zucker, ich hab aber nur Kandis, ist das kompatibel?

SMA: Nein, leider nicht, der schmilzt im Backofen nicht genug.

K: Aber das mit der Verkaeufer an der Kasse gar nicht gesagt! Und woher soll ich wissen, wieviel 50g sind?

SMA: Dafuer benoetigen Sie eine Lebensmittelwaage.

K: Eine Lebensmittelwaage?!?!?! Wo steht das denn? Damals bei meiner Oma in der Wohnung war immer alles da, aber bei den heutigen Singlehaushalten, da muss doch alles dabei sein! Oder es muss dick auf der Verpackung stehen, zumindest der Verkaeufer an der Kasse muss mir das sagen. Nein, so geht das nicht, ich erwarte, dass in einer Stunde einer Ihrer Koeche bei mir ist, alles mitbringt und den Kuchen backt. Ich erwarte in 3 Stunden meine Tanten, sonst kaufe ich NIE WIEDER ein Produkt von Ihnen! Wenn bei Ihnen nicht alles dabei ist, dann kann ich gleich zu einem guenstigen Anbieter gehen!!!

 

Versteht nur wer, der weis wo ich arbeite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.