Warum nicht die SPD waehlen?

Darum:

In einem Gastbeitrag für das Magazin “Spiegel” forderte der Bundesaußenminister und frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel “…ueber Begriffe wie “Leitkultur” oder “Heimat” müsse die SPD wieder offen diskutieren…”

Er warf seiner Partei vor, sich kulturell zu weit von ihren Waehlerschichten entfernt zu haben. “Umweltschutz und Klimaschutz waren uns manchmal wichtiger als der Erhalt unserer Industriearbeitsplaetze, Datenschutz war wichtiger als Innere Sicherheit.”

Die SPD solle sich wieder staerker um jene Teile der Gesellschaft kuemmern, die sich in der heutigen Gesellschaft unwohl, oft nicht mehr heimisch und manchmal auch gefaehrdet sehen. Es gehe darum, die kulturelle Differenz zu konservativer eingestellten Gesellschaftsschichten zu ueberbruecken.

Vollstaendiger Artikel auf tagesschau.de

Ergo, lieber sich (nach rechts) auf “die Waehler” zubewegen, um an der Macht zu bleiben, als “die Waehler” von einer pluralistischen, weltoffenen und oekologischen Welt zu ueberzeugen.

Mit demokratisch-links-sozialen-unzensierten-o-matischen Gruessen entlasse ich Euch in die Nacht.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.