Trump will wg. Wahlbetrug ermitteln lassen

In den USA wird der Praesident von Walmaennern (und Frauen) gewaehlt, die von der Bevoelkerung gewaehlt werden. Daher kann es, wie im Fall Trump vs. Clinton dazu kommen, dass ein Praesident gewaehlt wird, obwohl weniger Menschen ihn gewaehlt haben. Trump geht in seiner alternativen Realitaet davon aus, dass das nur ein Betrug sein kann. Der Unterschied an Stimmen betraegt rund 2,86 Millionen (die Clinton mehr bekommen hat!!!) DAS sind fast 0,9 Prozent der Bevoelkerung der USA, nichtmal nur der Wahlberechtigten!!!