Nun wird Trump selber zum Verschwoerungstheoretiker

bei der FDA erschwerten ihm feindlich gesinnte Beamte die Entwicklung von Corona-Medikamenten und Impfstoffen, damit es vor der Wahl am 3. November keine Erfolgsmeldung geben koenne. Die Vertreter des “tiefen Staates, oder wer auch immer“, machten es den Pharmaunternehmen schwer, Probanden für Medikamente und Impfstoffe zu bekommen,

Quelle: tagesschau.de

Defizite im Wahlsystem der USA

Zahlreiche Probleme gibt es im Wahlsystem, eines wurde zuletzt bei der Wahl Trumps erneut sichtbar. Als fünfter Präsident kam er ins Amt dank der Abstimmung des Wahlmännergremiums, obwohl die Mehrheit der Wähler für die Gegenkandidatin gestimmt hatte. Weitere Defizite zählt die Wahlbeobachtungsorganisation ODIHR der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) auf. Nach Beobachtung der Zwischenwahlen 2018 beanstandete ODIHR, dass etwa elf Millionen Wahlberechtigte ihr Stimmrecht nicht ausüben konnten, davon 6,1 Millionen strafrechtlich Verurteilte, von denen die Hälfte ihre Strafe bereits verbüßt hatte. Unter diesen seien ethnische Minderheiten überpräsentiert. Etwa 50 Millionen Wahlberechtigte seien nicht registriert. Zwar seien Erleichterungen zur Registrierung unternommen worden. Aber vor allem für Menschen mit niedrigem Einkommen, ethnische Minderheiten, Ureinwohner und Menschen mit Behinderungen seien die Bedingungen zu schwierig. Ähnliches gilt für die Vorlage von Ausweispapieren als Bedingung, die Stimme abgeben zu dürfen, in einigen Bundesstaaten.
Quelle: tagesschau.de

Nicht dreist genug, um wahr zu sein

Der Handelsberater von US-Präsident Donald Trump, Peter Navarro, hat in der Corona-Krise zum Rundumschlag gegen die Volksrepublik China ausgeholt. China habe das Coronavirus im November “wahrscheinlich in diesem Waffenlabor in Wuhan” erschaffen, sagte Navarro am Donnerstag dem TV-Sender Fox News. Anschließend habe das Land das Virus “zwei Monate lang hinter dem Schutzschild der Weltgesundheitsorganisation (WHO) versteckt”, Schutzausrüstung aus aller Welt “aufgesaugt” und “gehortet”, Menschen getötet und schließlich Profit aus der Krise geschlagen. “Jetzt versuchen Hacker der chinesischen Regierung, Informationen über die Impfung zu stehlen, damit sie sie zuerst herstellen können.”

Quelle: heise.de

Drones take Italians‘ temperature and issue fines (France24)

Drones take Italians‘ temperature and issue fines (France24)
In der schwer von der Coronakrise geschüttelten Lombardei gehen italienische Behörden nun mit Drohnen auf Infiziertenjagd – samt himmlischer Kontrolle der Körpertemperatur. Zuverlässig scheint das zwar nicht zu funktionieren, aber Hauptsache irgendwas mit Technik.

Quelle: netzpolitik.org

AfD fordert neue Ampelfarben (Vorsicht, Satire!)

Bonn: Der AFD reicht es mit dem linxgruenversifften 69er Pack!
Die Fussgaengerampeln in Deutschland zeigen alle die Farben: ROT/GRUEN! Und bei den Autofahrern hat sich auch noch die FDP mit Gelb eingeschmuggelt.
Dazu ein Sprecher der AFD, nennen wir ihn der Einfachheit halber Doitscher Dumpfbackerich: “Dass kan doch nichtt sein, das wir in Doitschland so linksversievt sind, Dasss sogar unsre Ampelm deren Farben zeigen, da mussen Dunkelbraun, mittelbrown und hellbraun hin, so wie die Mehrheit in der AF…, eh, in der Bevuelkerung. Koennen wir den AFD Teil streichen? Ja, dankte. (Rechtschreibfehler im Original)

Ein Zitat des Schriftstellers Max Goldt ueber die Bild:

“Diese Zeitung ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, sie zu lesen. Jemand, der zu dieser Zeitung beitraegt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es waere verfehlt, zu einem ihrer Redakteure freundlich oder auch nur hoeflich zu sein. Man muss so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zulaesst. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun.”

Auch die NSDAP kam nur mit Hilfe von (Rechts-) Konservativen an die Macht

1933 wurde Hitler mit den Stimmen der DNVP gewaehlt, heute wird ein NPD-Vertreter EINSTIMMIG von Vertretern von CDU, SPD und FDP zum Ortsvorsteher in Altenstadt-Waldsiedlung (Hessen-WESTDEUTSCHLAND) gewaehlt.
Frankfurter Rundschau
Hessenschau

Oberbuergermeisterwahl in Goerlitz, die Zweite

Vorlaeufiges Endergebnis: Kandidat der CDU 55.9 Prozent, der der AFD bekam 44.1. Die Wahlbeteiligung lag bei 56 Prozent. D. h., rund 24.7 Prozent der Wahlberechtigten in Goerlitz (Menschen ab 18 mit Deutschem Pass und dauerhaft dort lebende EU-Buerger) haben den Kandidaten der AFD gewaehlt. Da es bei den EU-Buergern eher die Ausnahme gewesen sein darf, ist es voellig legitim jedem Vierten 18 Jaehrigem Goerlitzer eines auf die Fresse zu hauen, einfach im Vorbeigehen.
Bemerkenswert, dass soetwas in Sachsen voellig i. O. ist, zum Abschluss des Wahltickers der Saechsischen stand als Kommentar: “Glückwunsch an den neuen Görlitzer OB und Respekt Sebastian Wippel für dieses Ergebnis.”

Die NSDAP vor ihrer Herrschaft und die Parallelen des prozentualen Aufstiegs der AFD, Ihr duerft jetzt Angst haben.

Bei den Reichstagswahlen am 14. September 1930 wurde die NSDAP mit 18,3 Prozent der abgegebenen Stimmen zweitstärkste Partei hinter der SPD. Bereits im Januar 1930 trat die NSDAP in Thüringen („Baum-Frick-Regierung“) und im weiteren Verlauf des Jahres dann in Braunschweig (Kabinett Küchenthal) in Koalitionsregierungen ein. / Wikipedia

Wahlkreis[23]5. März 19336. November 193231. Juli 193214. September 1930
Osthannover54,3 %42,9 %49,5 %20,6 %
Südhannover-Braunschweig48,7 %40,6 %46,1 %24,3 %
Hamburg38,9 %27,2 %33,7 %19,2 %
Schleswig-Holstein53,2 %45,7 %51,0 %27,0 %
Weser-Ems41,4 %31,9 %38,4 %20,5 %
Westfalen-Nord34,9 %22,3 %25,7 %12,2 %
Westfalen-Süd33,8 %24,8 %27,2 %13,9 %
Düsseldorf-Ost37,4 %27,0 %31,6 %17,0 %
Düsseldorf-West35,2 %24,2 %27,0 %16,8 %
Köln-Aachen30,1 %17,4 %20,2 %14,5 %
Koblenz-Trier38,4 %26,1 %28,8 %14,9 %
Pfalz46,5 %42,6 %43,7 %22,8 %
Hessen-Darmstadt47,4 %40,2 %43,1 %18,5 %
Hessen-Nassau49,4 %41,2 %43,6 %20,8 %
Thüringen47,2 %37,1 %43,4 %19,3 %
Franken45,7 %36,4 %39,9 %20,5 %
Niederbayern39,2 %18,5 %20,4 %12,0 %
Oberbayern-Schwaben40,9 %24,6 %27,1 %16,3 %
Württemberg42,0 %26,2 %30,3 %9,4 %
Baden45,4 %34,1 %36,9 %19,2 %
Ostpreußen56,5 %39,7 %47,1 %22,5 %
Pommern56,3 %43,1 %48,0 %24,3 %
Mecklenburg48,0 %37,0 %44,8 %20,1 %
Oppeln43,2 %26,8 %29,2 %9,5 %
Breslau50,2 %40,4 %43,5 %24,2 %
Liegnitz54,0 %42,1 %48,0 %20,9 %
Frankfurt an der Oder55,2 %42,6 %48,1 %22,7 %
Berlin31,3 %22,5 %24,6 %12,8 %
Potsdam I44,4 %34,1 %38,2 %18,8 %
Potsdam II38,2 %29,1 %33,0 %16,7 %
Leipzig40,0 %31,0 %36,1 %14,0 %
Dresden-Bautzen43,6 %34,0 %39,3 %16,1 %
Chemnitz-Zwickau50,0 %43,4 %47,0 %23,8 %
Merseburg46,6 %34,5 %42,6 %20,5 %
Magdeburg47,3 %39,0 %43,8 %19,5 %
Deutsches Reich43,9 %33,1 %37,4 %18,3 %

Der Osten rockt echt rechts

In Sachsen und Brandenburg wurde die AFD bei der Europawahl staerkste Kraft, in den anderen Ostbundeslaendern Zweitstaerkste (Berlin ausgenommen, is eh mehr als zur Haelfte westlich gepraegt).
Schon schwafelt der erste Moechtegernfuehrer der AFD was von Landesregierung unter seiner Fuehrung und die Tagesschau sieht sich genoetigt von “Groesse einer Volkspartei” zu reden. War das Bildungssystem in der DDR so schlecht, dass dort so viele Vollfluffen existieren, dass sie den Muell glauben? War die SED-Gehirnwaesche so effektiv? Haben die aus zwei Diktaturen nacheinander auch echt gar nix gelernt?
Vermutlich laufen diese Vollpfosten auch dem Hund nach, der am lautesten bellt.

Schaut Euch die zwei mal zwei Minuten komplett an, danach bitte echt wuetend werden!