Gastbeitrag eines Berliner Konsumverweigerers – Der 4.000 Blogbeitrag

Schade,die schönste Zeit des Jahres ist für mich vorbei.Nun dauert es wieder ca. 11 Monate bis ich mich über den größten Teil der  Konsummenschheit und die Zwangsarschkriecher lustig machen kann.Wie sie durch Supermärkte hetzen als gäbe es am nächsten Tag nichts mehr zu kaufen. Geschenke kaufen für Menschen, die sie nicht leiden können und die Diese gar nicht gebrauchen können oder haben wollen.Abgehackte Bäume kaufen, mit billigem Chinaimport vollhängen, um sie im Wohnzimmer verrotten zu lassen und dann, damit andere sie entsorgen, vor die Tür schmeißen.Strom für unnötige Beleuchtung verbrauchen, um Donald Trumps These zum Klimawandel zu untermauern. Ach ja…die schöne Weihnachtszeit…..bei Kindern schlagen die Herzen höher.Na klar,wenn sie in der Schule ein dämliches Weihnachtsgedicht oder Lied auswendig lernen dürfen.Die Mutter sehen sie nur in der Küche, schweißgebadet und im Stress.Vater kotzt ab wegen der verknoteten Lichterkette und dem schiefen Baum.Der Rest der buckligen Verwandschaft frist sich durch, verlangt das Aufsagen eines Gedichtes oder das Trällern eines Weihnachtsliedes.Spielst du ein Instrument…haste die Superarschkarte gezogen.Natürlich für jeden eine eigene Version…versteht sich.Jeder haucht dir mit seiner Eierlikörfahne ins Ohr, das du ja der wichtigste Mensch am heutigen heilig Abend bist.Bis spätestens 22:00 Uhr liegen sich alle in den Armen, um danach über nicht Anwesende zu lästern und ab 0:00 Uhr sich gegenseitig an die Gurgel zu gehen. Alles im beisein der völlig übermüdeten Kinder.Am nächsten Tag das gleiche Ritual bei nem anderen Sippenmitglied.Nach drei Tagen dann die Beichte…..der Kopf des neuen Spielzeugs ist abgebrochen……..ja ja…..ich bin es nicht Wert das (Weihnachts)ma(n)n mir etwas schenkt.   Stimmt…..mein Herz schlägt hoch.Vater repariert erfolglos und ertränkt seinen Frust in einer Flasche Rum.Mutter hat ja gleich gewußt das der billige Kram aus China nix taugt und möchte gern auch nen Rum.Weihnachtszeit,schöne Zeit……..Den Umtauschwahn und die jetzt fällige Diät sind selbstverständlich Pflicht für jeden Christen.Upps…..hat Weihnachten etwa nen anderen Grund?…was mit der Kirche zu tun?…..Neee…..Kreuzzüge, Hexenverbrennung, Abtreibung, Mord, Folterung und  Kinderschändung haben doch nichts mit Weihnachten zu tun.
Der Weihnachtsverweigerer/(Karl-) Heinz aus Berlin, der mich anfangs hasste (siehe “Der 3.000 Blogbeitrag”)

Und es ward Licht!

Und ich sach ja immer zu mir selbst: “Hab niemals zwei Wochen am Stueck Urlaub ohne wegzufahren/-fliegen.”
Los tres Schnufos sehen das anders, Nimoeh und (inzwischen auch) Phex sabbern mich den halben Tag genuesslich voll. Koernchen ist zutraulich wie nie und laesst sich von JEDEM Besuch streicheln. Mein Schoss ist Ihr Castle.
Aber ich komme da immer auf so komische Ideen. Ich habe zum zweitem Mal im Leben meine Gardinen gewaschen! Und da es ne Kunstfaser is, die per se nich einlaeuft, hab ich sie diesmal bei 90 Grad durch die Maschine gejagt, et voila: Alle Flecken sind raus!
Ja, und da sah ich meine Fenster in ihrer vollen, dreckigen Pracht. ICH HABE SIE GEPUTZT!!! Allerdings nur von innen (war auch mehr Dreck dran), wollte ja auch von aussen, war aber zu kalt.
Und schon mal dabei bin ich mit dem Sauger in die Ecken und mit dem flachen Aufsatz hab ich die Spinnweben hinter meiner Arbeitszimmerheizung entfernt; und da ja immer noch dabei, hab ich alle unbewohnten, was um diese Jahreszeit bedeutet alle, Spinnweben in der Wohnung entfernt.
Wohnzimmerstaubwischen war auch mal wieder angesagt.
Was ich zwar eh immer mal wieder mache, aber mir dachte: JETZT AUCH, war Sofakissen und Wolldecken waschen.

Hab auch mal meine ausrangierte Elektronik wiederbelebt, mein Firetablet ist jetzt Uhr/Radio/Spotify im Badezimmer, meine Billigandroid TV-Box, die sich fuer ein Tablet haelt, ist ein Android PC im Arbeitszimmer mit Monitor, Maus und Tastatur.