Adventsgedicht 3/Advent

Alles still!

Alles still! Es tanzt den Reigen
Mondenstrahl in Wald und Flur,
Und darüber thront das Schweigen
Und der Winterhimmel nur.

Alles still! Vergeblich lauschet
Man der Kraehe heisrem Schrei.
Keiner Fichte Wipfel rauschet,
Und kein Baechlein summt vorbei.

Alles still! Die Dorfeshuetten
Sind wie Graeber anzusehn,
Die, von Schnee bedeckt, inmitten
Eines weiten Friedhofs stehn.

Alles still! Nichts hoer ich klopfen
Als mein Herze durch die Nacht –
Heisse Traenen niedertropfen
Auf die kalte Winterpracht.

(Theodor Fontane)

Adventsgedicht 2/Advent

Es treibt der Soldat im Winterwalde
die Opferherde wie ein Hirt
und manch ein Mensch ahnt wie balde
er lichterheilig brennen wird.
Und lauscht hinaus: der Kannonendonner
streckt er die Arme hin – bereit
und wehrt sich nicht dem Tode nahe
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Frei nach Rainer Maria Rilke

Adventsgedicht 1/Dezember

Der Planet ward alt. Hat duennes Haar.
Ist gar nicht sehr gesund.
Kennt seinen letzten Tag, das Jahr.
Kennt gar die letzte Stund.

Ist viel geschehn. Ward viel versaeumt.
Ruht beides unterm Schnee.
Weiß liegt die Welt, wie hingetraeumt.
Uns kommt nicht retten eine Fee.

Noch waechst der Mond. Noch schmilzt er hin.
Nichts bleibt. Und alles vergeht.
Ist alles Wahn. Kennt wer Sinn?
Nuetzt nichts, dass man’s versteht.

Und wieder stapft der Nikolaus
durch jeden Kindertraum.
Und wieder blueht in jedem Haus
der goldengruene Baum.

Warst auch ein Kind. Hast selbst gefuehlt,
wie diese Welt untergeht.
Hast nun den Weihnachtsmann gespielt
der Planet ist angezaehlt.

Bald trifft das Jahr der zwoelfte Schlag.
Es koennte wohl der letzte sein:
„Das Jahr kennt seinen letzten Tag,
es koennt der Deine sein.“

Frei nach Erich Kästner

Der Osten rockt echt rechts

In Sachsen und Brandenburg wurde die AFD bei der Europawahl staerkste Kraft, in den anderen Ostbundeslaendern Zweitstaerkste (Berlin ausgenommen, is eh mehr als zur Haelfte westlich gepraegt).
Schon schwafelt der erste Moechtegernfuehrer der AFD was von Landesregierung unter seiner Fuehrung und die Tagesschau sieht sich genoetigt von “Groesse einer Volkspartei” zu reden. War das Bildungssystem in der DDR so schlecht, dass dort so viele Vollfluffen existieren, dass sie den Muell glauben? War die SED-Gehirnwaesche so effektiv? Haben die aus zwei Diktaturen nacheinander auch echt gar nix gelernt?
Vermutlich laufen diese Vollpfosten auch dem Hund nach, der am lautesten bellt.

Schaut Euch die zwei mal zwei Minuten komplett an, danach bitte echt wuetend werden!

Sonntag, der 27. Mai 2018

Die Welt drifftet ab, Donald droht Kim ihn doch zu treffen (Kim ist ein Idiot, aber hat er IHN als Strafe verdient?) und der Navigator und Co. werden ab heute ohne mich Lorakis retten. Vermutlich bin ich virtuell aber heute noch in Form von “Gastkommentaren” mit am Tisch.
Ich gehe derweil in einen einwoechigen Urlaub in dem ich vier Sachen geplant habe:

  • Vorbereitung meines nexten Urlaubs (ich brauch nen neuen Perso, sonst komm ich nicht durch den Flughafen).
  • Einrichten meines neuen Streamingclients (Mooni, ich brauch SOFORT eine Rueckmeldung wenn das Ding da ist!).
  • Meinen BestBro ueberraschen.
  • Meine Zukunft anzugehen.

RPG freier Sonntag

Da ja niemand morgen mit mir spielen will, hab ich mir Ersatzbefriedigung gesucht und spiel mit mir selbst!

    • Kaffee kiloweise vorhanden, inkl. Espresso
    • Neun Flaschen Pepsi Cherry Max (Koffeinrausch in erreichbarer Naehe)
    • Drei Tueten Chips, div. Schokolade, Pralinen und veganes Fruchtgummi
    • Aktuellen Batman Detective Comic
    • Der Mann, der Lucky Luke erschoss
    • Batman: Kaputte Stadt (ein Batman Noir)
    • Excalibur auf Blu Ray (endlich das blutige Gemetzel in HD geniessen)
    • Once upon a time Blu Ray
    • T2 Trainspotting 2 Blu Ray

 

 

Jahr 2016 / Veraenderungen – something slow, something fast…

 

Werden es immer mehr oder bemerke ich es nur oefter?

Persoenliche Verluste:

  • Helga

  • Mach es gut, Alter. Burkhardt Renken, Ex-Kollege
  • Ronja

Personen, die mich beeinflussten/veraenderten:

Personen, fuer die Andere haetten sterben duerfen:

Der Rest:

56, macht mehr als eine/n je Woche.

 

Alles Weitere usw..

  • Die Freiheit zu denken und zu handeln, nicht mehr und nicht weniger ist Punk.
  • Jobwechsel, back to REWE.
  • Brexit:  
    Wird Zeit, dass „die“ Briten aus der EU raus-, und die Schotten und Nordiren, gerne auch die Londoner und Gribaltar in die EU eintreten, besser gleich bleiben.
    Danach sollen alle „Briten“, die weniger als 95 Prozent Englischer und Walisischer Herkunft sind auswandern, dann koennen die restlichen Schafskoepfe und Landadlige weiter ihre Inzest treiben und unter sich bleiben. Oekonomisch und sportlich, ach, in Allem wird das ein verdientes Desaster fuer sie!
    Fuer Verbleib in der EU:
  • Schottland: 62 Prozent
  • London: 60 Prozent
  • Nordirland: 56 Prozent
  • Gribraltar: 96 Prozent
  • Urlaub in Barcelona/https://webblog.miguel.de/barcelona-1-01/
  • Zweimal Berlin: https://webblog.miguel.de/berlin-101-0/ https://webblog.miguel.de/berlin-102-1/
  • Bin aus meiner 4. Partei ausgetreten.
  • Ungepatchte Computer sind so gefaehrlich wie Drogen von nem fremden Dealer.
  • Ich habe 1000 Plaene, Euer ist nicht dabei. … Ich werde mich nicht aendern, es ist einfach nur geil ich zu sein. / Udo Lindenberg – Plan B
  • 5 Prozent der Menschen mag ich nicht, den Rest kann einfach nur nicht leiden.
  • Ich wuerde nie jemanden zu Drogen, Alkohol, Gewalt oder Wahnsinn raten, aber fuer mich hat es immer funktioniert.“ / Hunter S. Thompsen
    “Unterschreib“ / Miguel
  • Nicht das beste Video des Jahres, aber das beste Cover (das ich dieses Jahr hoehrte):

Spruch des Jahres: Madonna zum Tod von George Michael: “Kann sich 2016 jetzt endlich verpissen!”

Video des Jahres (alle zehn Stimmen in meinem Kopf – inkl. der Tetrismelodie – stimmten zu):

 

Der Postillon zu 2016/http://www.der-postillon.com/2016/12/2016-startet-endspurt.html#more

Mit demokratisch-links-sozialen-unzensierten-o-matischen Gruessen entlasse ich Euch in die Nacht.

P.S.:
Trag immer noch kurze Hosen. 😉
Und denkt dran, auch nextes Jahr: Immer nett laecheln und winken.
Und was sollst Du noch tun? Lebe wild und gefährlich.

Ja, ein Sonntag der ist lustig

ja ein Sonntag der ist schoen,
den dann kann ich den Rauchmelder im Hausflur hoern.
Da gingen die Batterien dem Ende zu, also piepte er herzerweichender als Phex nach 3 Stunden und 7 Minuten ohne Nahrungszufuhr. Nach ner Kletterpartie habe ich ihn voruebergehend gekillt.
Ausserdem musste ich heut ZWEI Uhren umstellen, und das im digitalen Millenium!!!